Wednesday 11 May 2016
LIFESTYLE @DE

Kaffee zum Abnehmen

Es scheint nachgewiesen zu sein, dass Kaffee zu Gewichtsverlust führt. Das Kaffee-Ritual kann sich zu einem erfreulichen und nützlichen Brauch, für diejenigen die Abnehmen möchten, verwandeln. Es stimmt zwar, dass der Kaffeemissbrauch vermieden werden soll aber es ist genauso wichtig, die wohltuende Auswirkungen, vor allem für die Linie, hervorzuheben.

 

Il caffè fa dimagrire

Kaffee führt zu Gewichtsverlust

Ein Missbrauch ist verboten: zu hoher Kaffeekonsum führt zu Schlaflosigkeit und zur Überlastung des Nervensystem, sowie zur Entzündung der Magenschleimhaut. Die richtige Menge an Kaffe, maximal drei / vier Tassen pro Tag, steigert das Konzentrationsvermögen, ist anregend und steigert die Fettverbrennung. Für diese „Magie“ ist das Koffein verantwortlich, das den Stoffwechsel um 25% steigert: es fördert die Freisetzung von Katecholamine (Neurotransmitter) aus dem Körper und wirkt auf das Fettgewebe. Dieses kann Sie jedoch auf dem Weg zum Wunschgewicht in Verbindung mit einem Diätplan und einem Bewegungsprogramm begleiten. Auf jeden Fall, sollte immer der eigene Vertrauensarzt zu Rate gezogen werden. Die Einnahmemenge kann 500 mg erreichen. Zur besseren Verständnis der Einnahmemenge denken Sie daran, dass eine Tasse Espresso in einer Bar etwa 60 mg Koffein enthält. Stattdessen bei der Zubereitung in einer Moka-Kanne verdoppelt sich die Menge: es reichen 4 Tassen am Tag aus, wobei der Kaffee ohne Zucker oder Milch und bei leerem Magen getrunken werden sollte.

Koffein wird auch in kosmetische Produkte in Form von Mikrokapseln, die den Wirkstoff enthalten, zur Gewichtsabnahme eingesetzt. Seit geraumer Zeit sind im Handel spezielle Mittel oder Creme erhältlich, die besonders gegen Cellulitis wirksam sind, da diese die Blutzirkulation anregen und entwässernd wirken. Durch die Anregung der Blutzirkulation wird auch die Haut gestrafft und gefestigt. Neben der Wirkung auf das Gewebe werden Giftstoffe aus der Haut durch den Peeling (hierzu verwendet man Kaffeesatz) beseitigt.

Aber die Wirksamkeit des Kaffees als Fettbrenner geht noch weiter: es scheint, dass wenn in einer Tasse guter Kaffeemischung ein Stückchen Butter statt Zucker gerührt wird, dies bei der Gewichtsabnahme hilft. Dieses Gemisch aus Koffein und Protein nennt sich „Bulletproof Coffee“ und wenn man es zum Frühstück einnimmt, kann man der Versuchung widerstehen, Snacks während des Vormittags einzunehmen und nicht mit übermäßigem Hunger die Mittagspause zu erreichen. Kaffee hilft daher, den Körper in gutem Zustand zu halten: der von Braun bis rötlich reichende Farbton, der kräftige Geschmack und intensive Duft haben eine wichtige Rolle im Leben für jedermann.

Das im Kaffee und in anderen Getränken wie z. B. Tee und einige Erfrischungsgetränke enthaltene berühmte Koffein ist ein ausgezeichneter Fettbrenner und sollte nicht wegen den negativen Auswirkungen auf das Organismus dämonisiert werden. Die Studien und die Erfahrungen besagen, dass wenn in Maßen eingenommen und eventuell mit Hilfe eines Spezialisten treten keine Schäden auf, sondern kann sich nur positiv auswirken. Der Trick ist Übertreibungen unter allen Umständen zu vermeiden, denn diese wirken sich immer schlecht aus.